Operative Funktionsbereiche

 

Aufgaben

  • selbstständige, fachkundige, umfassende, geplante Pflege in Operations- und Endoskopieabteilungen und in Ambulanzen
  • Verantwortliche Vor- und Nachbereitung der Eingriffe und Operationen
  • situationsgerechtes Instrumentieren und die Assistenz bei operativen, endoskopischen und sonstigen Eingriffen
  • situationsgerechte Mitwirkung bei der Diagnostik und Therapie
  • Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle des Pflegedienstes und der Arbeitsabläufe in den operativen Funktionsbereichen

 

Ziele

Die Weiterbildung soll Gesundheits-und Krankenpfleger/-innen sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen zur fachgerechten Pflege in den verschiedenen Fachgebieten der operativen Funktionsbereiche befähigen und ihnen die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln.

Schwerpunkte

  • Bezugswissenschaften: Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Ethik, Pflegewissenschaft
  • Gesundheits-und Krankenpflege im Operationsdienst: Spezielle Pflege, Mitwirkug bei Diagnostik und Therapie, Krankenhaushygiene, operative und endoskopische Eingriffe, Anästhesie
  • Recht und Betriebswirtschaftslehre: Zivilrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Krankenhausmanagement

 

 

Dauer

2 Jahre

Zielgruppe

Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen

Wo kann ich mich bewerben?

1. Rheinisches Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen, Neuwied
2. Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen am Krankenhaus Hetzelstif, Neustadt/Weinstraße

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerberbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • beglaubigte Kopie der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung nach dem Krankenpflegegesetz
  • beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege
  • Nachweis über eine zweijährige Tätigkeit im Beruf, davon mind. sechs Monate im Operationsdienst, Ambulanz oder Endoskopie
  • Einverständniserklärung des Arbeitgebers

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Ansprechpartner

Karin Reicherz
Telefon: 02631 82529-210
E-Mail: karin.reicherz(at)marienhaus.de

Marienhaus Bildung

Raiffeisenring 1
56564 Neuwied
Telefon:02631 82529-0
Telefax:02631 82529-299
Internet: www.marienhaus.de/bildung www.marienhaus.de/bildung

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.